Philosophie in der Kunsthalle, Mittwoch, 10. November 2021 um 19.30 Uhr

Die feine Scham: Mode, Maske und Geschlecht nach Silvia Bovenschen
Vortrag von Dr. Robert Zwarg, Leipzig
Wie das Geschlecht, der Geschlechtsunterschied und damit die Natur erscheint, ist in den Schriften der Literaturwissenschaftlerin, Essayistin und Schriftstellerin Silvia Bovenschen eine immer wiederkehrende Frage. Dass sie 1986 einen Sammelband unter dem Titel „Die Listen der Mode“ herausgab, erscheint darum geradezu folgerichtig; handelt es sich doch beim Phänomen der Mode um einen prominenten Schauplatz der (affirmierenden oder negierenden, konturierenden oder nivellierenden) Inszenierung von Geschlechtlichkeit. Im Anschluss an Bovenschens Reflexionen zur Mode und Modetheorie wird der Vortrag dem Zusammenhang zwischen Maske und Geschlecht einerseits und Natur und Denaturierung andererseits nachgehen.
Robert Zwarg ist Philosoph und Übersetzer und lebt in Leipzig. Im Wintersemester 2021/22 hat er die Gastprofessur für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne. Er arbeitet derzeit an einer Studie zu Silvia Bovenschen.
Eintritt frei!